18 Dinge

Abschlussbericht

Nun ist wirklich der Kurs geschafft.

Es hat sehr viel Spaß gemacht. Leider bin ich nicht jede Woche dazu gekommen und musste immer sehr viel nachholen. Deshalb waren die Pausen sehr gut. Ich denke, sie waren ausreichend.

Die einzelnen Abschnitte waren gut erklärt. Man konnte viel entdecken. Einiges habe ich nicht vertieft.

Eine Lieblingslektion habe ich nicht. Mein Büro im Netz werde ich wahrscheinlich kaum benutzen.

Ob ich intensiv bei Twitter sein werde, glaube ich nicht.

Sehr gut sind RSS feeds.

Die Lektionen Spaß mit Bildern, Bildgeneratoren und Präsentationen muss ich mir noch einmal ansehen. Ich möchte bei der Gestaltung unserer  Klassenführungen etwas ändern. Es dauert aber noch ein bisschen.

Als erstes muss eine Prezi Präsentation zum Bibliotheksjubiläum fertig werden. Beim Jubiläum werden wir wahrscheinlich auch QR-Codes anwenden. (Die Lektion war sehr hilfreich).

Ob ich weiter mit Library Thing arbeite, weiß ich noch nicht. Social Reading wird wahrscheinlich auch nicht laufen, aber wer weiß.

Vielen Dank für den schönen Kurs. Es ermöglicht auch Leuten, die sonst lange Anfahrtswege haben, daran teilzunehmen. Auch wenn ein Seminar von Angesicht zu Angesicht sicherlich einfacher zu gestalten ist.

Vielleicht schreib ich über weitere Erfahrungen in meinem Blog.

Standard
18 Dinge

Lektion 18 Social reading

Mit den Leseclubs kann ich leider nicht viel anfangen. Ich unterhalte mich lieber über Bücher von Angesicht zu Angesicht. Da habe ich auch genügend Leute. Liegt am Beruf.

Ich erinnere mich, dass meine Cousine (während unserer Studienzeiten – fast 40 Jahre her) sagte: Die Deutschstunden haben mir gefehlt. Mir nicht. Ich hatte immer Gespräche über Literatur. War bei den Juristen wohl nicht der Fall. Für sie wäre so ein Online-Leseclub sicherlich gut gewesen. Gab es damals noch nicht.

In Cuxhaven gibt es einige Literaturkreise. Aber ich glaube nicht, dass die Leute für Online-Leseclubs zu gewinnen wären. Es sind überwiegend ältere Leute, die auch die Tasse Kaffee bei der Plauderei brauchen.

Ob Jugendliche zu gewinnen sind, weiß ich nicht. Habe augenblicklich auch nicht die Zeit und die Motivation so etwas zu entwickeln. Kann sich ändern.

E-Books lese ich noch nicht. Es ist das nächste Projekt, was ich in Angriff nehme.

 

So nun habe ich den Kursus doch noch rechtzeitig beendet. Vieles muss ich noch ausprobieren.

Standard
18 Dinge

Lektion 17 Wiki

Habe im Wiki eine Seite angelegt.

Leider wurde nicht alles richtig geschrieben.

Geschrieben habe ich:

Da wir uns schon mit Sandburgen beschäftigt haben, an der Nordsee gibt es viel Sand.

Viele Grüße

Reisemaus54

Nach dem Speichern erschien:

Da Verdrahtung UNS Schon mit Sandburgen beschäftigt Haben, an der Nordsee ist auch Viel Sand.

Viele Grüße

Reisemaus54

Konnte das auch nicht rückgängig machen.

Was ist da geschehen???

Standard
18 Dinge

Lektion 15: Bewegte Bilder für(s) Bibliothekswesen

Habe bei youtube das video über Cuxhaven. Film nach Pharell Williams „happy“ gefunden.
Da ich das Video schon kannte, habe ich geziehlt gesucht. Bei Vimeo habe ich es leider nicht gefunden.

Zu sehen ist auch unser Oberbürgermeister (sprich unser oberster Chef).

Zur bibliothekarischen Auskunft wäre Youtube sehr schön. Bislang kommen wir aber ohne aus. Auf Dienstcomputern ist youtube mittlerweile gesperrt. Es wurden zu viel Filmchen geguckt (in der Stadtverwaltung – nicht bei uns).

Man kann auch lange vor solchen Portalen sitzen, ohne zu einem Ergebnis zu kommen. Das ist bei Büchern sicherlich genauso, aber kleine Filme anschauen verführt mehr, als ganze Artikel zu lesen.

Sicherlich wäre es schön, kleine Filme über die Bibliothek zu drehen (Angebot allgemein, wie benutze ich einen Katalog, wie funktioniert die Fernleihe). Müsste bei uns über die EDV-Abteilung gehen. Dann dauert es. Bei uns hat augenblicklich keiner das Know-how. (Ich arbeite dran – aber groß einsteigen wird wahrscheinlich nichts werden.)

Standard
18 Dinge, Uncategorized

Lektion 13 QR codes

reisemaus54

Nach dem Urlaub war doch noch so viel zu erledigen. Daher komme ich erst jetzt zur Lektion 13. Mal sehen, wann ich wieder aufgeholt habe.

Decodieren der QR codes:

Lektion 14 erscheint am

Feb 23, 2014 11:00:00 PM
Feb 23, 2014 11:00:00 PM

https://twitter.com/intent/tweet?text=Jetzt habe ich mit Hilfe eines QR-Codes einen Tweet erstellt. %2318Dinge#3466826826839

35.25276, -80.797738

nach langen Versuchen ist auch der QR-code geschafft. Ich hoffe richtig. Habe es kontrolliert. Es war richtig!!!
Wieder eine Lektion geschafft.

 reisemaus54

Standard